circle 40

Essen, Thermomix, Brot

Eiweißbrot selbstgemacht

Letzten Freitag war wieder so ein Tag, wo ich Abends mein heißgeliebtes Baguette mit Weißmehl bei Antipasti und verschiedenen selbstgemachte Cremes genoß.

Allerdings fühle ich mich nach Weißbrot zunehmend  genudelt. Ich meine sogar, danach schlechter zu schlafen (was natürlich auch an den vielen Oliven liegen kann…). Darum war ich begeistert, als mir Nicole folgendes Rezept für ein Eiweißbrot zeigte, welches sie auf Rezeptwelt für den Thermomix gefunden hat. Ist das nicht ein #Glücksmoment, wenn man schafft dieser verzuckerten Welt einen Moment zu entkommen.

Es ist ganz leicht und komplett ohne Mehl gemacht. Und wenn man die 60 Minuten für die Backzeit  abzieht, ist das Brot innerhalb von 5 - 10 min rekordverdächtig vorbereitet.

 Folgende Zutaten für das Eiweißbrot benötigt ihr:

Teig

  • 6 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Haferkleie
  • 100 g Leinsamen
  • 50 g 5-Körner-Mix
  • 2 TL Salz
  • 1 Päckchen Backpulver

Soll das Brot danach wie vom Bäcker ausschauen, bietet sich die Silikon-Brotbackschale von Tchibo an. Die haben wir vor kurzem geschenkt bekommen und wurde hier würdig eingeweiht.

 

IMG 9134
IMG 9135
IMG 9178
IMG 9179

 

Die fünf Minuten Zubereitung schauen wie folgt aus:

„… Die Eier und den Quark in den Mixtopf und kurz auf Stufe 4 zu einer Masse vermengen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und 1 min bei Stufe 3 vermischen. Den Teig  in die Brotschale oder  eine gute eingefettete bzw. mit Packpapier ausgelegte Kastenform geben. Bei 180° 60 MInuten  Ober / Unterhitze backen…“

Voila - ob frisch und noch warm oder einen Tag später, schmeckt es sehr lecker. Natürlich anders als ein Weißbrot - aber sogar unser Weißbrot-Junkies aka Kids meinten es schmeckt gut. Und - komplett ohne Weiß-Mehl bzw. komplett ohne Mehl! Yummy!!!

Aufgrund nicht aller vorrätig habenden Zutaten haben wir das  Rezept abgewandelt,  in der Vorwerk Rezeptwelt zum Thermomix / Eiweißbrot findest du den Vorreiter. Wer mit einfachen Back-Untensilien arbeitet, kann das Brot bestimmt auch genauso gut mit einem normalen Küchenmaschine zubereiten - aber der Thermomix macht einem die Arbeit mit Abwiegen, vermischen und kneten wirklich kinderleicht und schnell wieder sauber zu machen ;-) 

Habt ihr auch gute Rezepte? Dann immer her damit - ich (wir) probiere diese gerne aus!

 

Ich geh jetzt mal bei  Soulsistermeetsfriends feiern! Seid gegrüsst, 

Tborsten 

 

 

Lecker essen

Batate, Weiße Kartoffel, Knollenwinde oder auf lateinisch Ipomoea batatas